Lärchegg

Nachdem die Inzidenzen es zuliesen sind Gerald und ich zu einem etwas unbekannteren Kaiser Ziel aufgebrochen, dem Lärchegg. Das Kaiserbachtal ist ja weltberühmt für die steilen Nordabbrüche von Totelkirchl und co. Aber das Lärchegg steht dem in nichts nach.

Die Tour verlangt ein wenig Durchhaltevermögen auf den steilen Schuttreißen, aber danach wird man belohnt mit herrlicher Kraxelei (I-II) und ein paar versicherten Stellen.

Übersicht

Tour Lärchegg
Höhe 2123 m
Route Normalweg über das Kleine Griesner Tor
Anforderungen Fels (I-II)
Anmerkungen Die schwierigsten Stellen sind mit Drahtseilen gesichert. Ein Klettersteigset ist nicht zwingend notwendig.

Gallerie