Eine Woche nach unseren Schweiztouren sind wir wieder aufgebrochen, diesmal mit Gerald, Wolfgang, Martl und Gero um den Ortler zu besteigen (August 2003). Dieser stand ja schon seit langem auf unserer Liste, aber nun sollte es soweit sein. Wir entschieden uns für den Normalweg über den Tabarettakamm, da der Hintergrat wohl im Moment noch eine Nummer zu groß ist.

Der Normalweg hat es allerdings auch schon ziemlich in sich. So muss man zuerst Schwierigkeiten im Fels bis III- überwinden. Im Eis wollen schließlich Flanken bis zu 40° und große Spalten überwunden werden.

Auch die objektiven Gefahren sind nicht zu unterschätzen. Stein- und Eisschlag sind fast an der Tagesordung.

Übersicht Ortler

TourOrtler
Höhe3905 m
RouteAnstieg über Tabarettakamm und oberen Ortlerferner
AnforderungenPD+
Tabarettakamm Fels anhaltend (I-II), Stellen (III-)
Eis 40°, viele Spalten, Eisschlaggefahr
AnmerkungenIm Vergleich zum Normalweg am Großglocker schwieriger. Anstieg ist erheblich länger und es muss mit viel mehr objektiven Gefahren gerechnet werden.

Galerie Ortler